Zeit großer Herausforderungen

So, nun ist schon Dezember, der erste Advent um genau zu sein. Diese Zeit des Jahres ist besonders herausfordernd für mich. Überall die Leckereien, vor Allem Kekse, gebrannte Mandeln und Vieles mehr lassen mich öfter als mir lieb ist, schwach werden.

Ich bin eine starke Mama.

Löwenstark, weil ich für meine Kinder Alles tun würde und jeden Tag den harten Mutter-Alltag stemme.

Und stark übergewichtig.

Seit ich denken kann, wiege ich zu viel. In der Schule bin ich deswegen sehr oft gehänselt worden. Traute mir wenig zu. Mein Selbstbewusstsein litt schon immer darunter. Es gab Zeiten, da hatte ich mein Gewicht einigermaßen im Griff, dann stieg es wieder exorbitant schnell und hoch nach oben. Ja, der Jo-Jo-Effekt ist mir ein sehr bekannter Begriff! Deswegen habe ich auch 7 verschiedene Kleidergrößen in meinem Schrank.

Mein größtes Ziel: Als gutes Vorbild vorangehen.

Schon lange ist mir bewusst, dass ich das ändern muss. Nicht nur meiner Gesundheit, meinem Wohlbefinden zuliebe. Sondern vor Allem als Vorbild für meine Kinder.

Sie sollen wissen, dass Menschen verschieden sind und Andere so akzeptieren, wie sie sind. Auch sie selbst sollen großes Selbstwertgefühl haben, sich ihrer Einzigartigkeit bewusst sein und sich diese erhalten. Keinem Idealbild hinterher hetzen, ohne Kompromiss.

Mir geht es darum, hinsichtlich eines gesunden Lebensstils gutes Vorbild zu sein. Wenn ich ihnen vorlebe, gesund zu leben, wird es für sie selbstverständlich sein.

Die Transformation beginnt jetzt

Ich habe schon etliche Diäten und Programme durch. Darüber werde ich dir hier auf dem Blog erzählen. Wie diese Ernährungsweisen aussehen, für wen sie geeignet sind und was für mich persönlich nicht funktioniert hat.

Einen ungefähren Plan, wie ich meine Lebensveränderung angehen werde, habe ich bereits. Ja klar, in der Theorie wissen wir Alle, wie man gesund lebt. Aber warum scheitert es immer wieder an der Umsetzung? Damit werde ich mich auch auseinandersetzen.

Der Dezember ist nun also da und besonders hart für mich. Mein persönliches Monatsziel ist, das Gewicht zu halten. Mehr werden sollte es nicht.

Darum werde ich den Dezember nutzen, um den IST-Zustand zu beschreiben und wo ich hin möchte, meine Ziele für die nächsten beiden Jahre formulieren. Vielleicht fang ich endlich ein Ernährungs-Tagebuch an, das nehme ich mir schon zu lange vor. Das gehört definitiv zur Bestandsaufnahme und steht ganz oben auf der To-Do-Liste!

 

Wie kommst du durch die (Vor-) Weihnachtszeit? Gönnst du dir hier und da Leckereien oder bist du sehr streng mit dir? Was ist in dieser Zeit deine größte Herausforderumg?

4 thoughts on “Zeit großer Herausforderungen

  1. Super Plan! Ich bin in einer ähnlichen Situation und möchte abnehmen. Vielleicht kann ich mir da Tipps von dir holen. Vielleicht könntest du bei der Auswahl von möglichen Rezepten auch an uns berufstätigen Mütter mit heiklen kiddies denken😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.